St.Tropez ein kleines französisches Dorf

 

Von Toulon anreisend erreichten wir Ramatuelle bei St. Tropez.

Wir steuerten den STP "Bonne Terrasse" an.

Der Platz liegt gut 12Km westlich von St.Tropez in ländlicher Gegend am Strand.

Ein Schilfgürtel umsäumt den Platz. Eine VE-Station mit einer kl. Dusche u.WC ist vorhanden.

Auch hier wieder wie oft auf den franz. STP - Einfachheit -  dafür erschwinglich.

In Erinnerung sind uns 6,00 €

Der Platz war recht gut belegt. Es gelang uns aber einen passablen Stellplatz zu finden.

----

In Richtung St.Tropez gelangten wir an einigen Strandbars und reservierten Bereichen auf einen Abschnitt 

der frei von "Reservation" war und  tatsächlich PFADE  ins das  BLAUE WASSER aufwies.

Es herrschte hier amStrand eine Massenanschwemmung von Seegras.

Fand man die Pfade durch das Seegras hindurch war das Wasser einfach super.

Also hinein und im Angesicht der Luxusyachten der Millionäre die ca.400m draußen lagen, schwimmen.    

                                                 Herrliches Wasser,Sonne,Sandstrand

Wir genossen insgesamt 4 Tage bei leichten Wind, der uns angenehm war.

Der Ausblick über die gesamte Bucht grandios bei diesem Wetter.

Hier war was los, obwohl es war wohl Wochenmitte und der Strand wirkte nicht überlaufen.

Oder lag es an dem nicht reservierbaren Abschnitt ohne Strandgestühl und Strandliegen?

-----

4 Tage, so erlebten St.Tropez am Yachthafen lärmend aber auch sehr ruhig.

Es war Treffen der Harley Biker aus Frankreich angesagt, die mit ihren Madames in Lederkluft

die Bikes zur Show anrollen ließen. Es war Motorradpower angesagt.

Noch nie habe ich Gendarmen gesehen, die  so konsquent gegen Lärmsünder vorgingen.

Knallhart wurden Platzverbote für St.Tropez verteilt sobald "Möchtegerne" ihre Motoren dröhnen

ließen. Platzverbot, Campieren vor dem Ort.  Knallhart egal welchen Geldbeutel der Biker hatte.

Die Maschine blieb dann auf einen EXRTRA-PP vor den Toren stehen. Schluß und Ende.

Am Hafen war so die "Hölle" los,aber hinten in den verschwiegenen Gässchen ist St.Tropez

sehr lieblich zu erleben und garnicht so teuer wie vermutet. Uns hat es dort sehr gefallen.

St.Tropez ist um diesen kl. alten Ortskern u.den  sehr weitläufiges Hügeln mit hunderten

Villen der Reichen doch irgendwie Dorf.

Empfehlung ja, auf jeden Fall besuchen. In der 2 und 3. Reihe, also in den Gassen gibt es auch

preiswerte Restaurants, Bistros ,Shops und und und.

Es lohnt sich, denn in der 2.Reihe sieht man besser in beide Orte hinein.

Golf St.Tropez

Für Langzeiturlauber mit WOMO

Camping am Golfe St-Tropez

Weiterfahrt dann in die Verdonschlucht